Links überspringen
Veröffentlicht am: Uncategorized

Checkliste „Ein Hund zieht ein“

Bevor ein Hund als neues Familienmitglied einziehen kann, gibt es einiges zu beachten. Rechtliche Vorbereitungen, aber auch die Wahl des Tierarztes und Einkaufs-Vorbereitungen für das nötige Zubehör. Doch welches Zubehör ist wirklich nötig und was ist einfach nur nice-to-have? Meine Checkliste soll dir dabei helfen dir einen Überblick zu verschaffen. Ich habe dir Produkte verlinkt, die ich sinnvoll und gut finde. Ich freue mich über dein Feedback zur Liste bzw. über Ergänzungen, sollte dir noch etwas wichtiges dabei fehlen.

 

Versicherung/Steuern/Rechtliches

  • Sachkundenachweis für Hundehalter
  • Anmeldung Hundesteuer
    • beim Gemeindeamt/Magistrat
    • Höhe der Hundesteuer kann Bürgermeister der Gemeinde selbst bestimmen
    • Innsbruck & Umgebung € 105 – 130€ pro Jahr für einen Hund
  • Hundehaftpflichtversicherung
    • Die Versicherung des Hundes ist gesetzlich vorgeschrieben
    • Oftmals über Haushaltsversicherung mitversicherbar
    • Empfohlene abgedeckte Schadenssumme ca. € 2. Mio. So eine hohe Summe ist sinnvoll, ein Personenschaden (Hund läuft vor Fahrrad/Auto und verursacht einen Unfall) kann ganz schön teuer kommen!
    • € 40 – 100,- pro Jahr
    • Überlegung Hundekrankenversicherung ab ca. € 550,- pro Jahr
  • Hundekot muss entfernt werden. Strafen ab € 40,- bei wiederholten Anzeigen bis zu € 2.000,-. Kostenlose Hundekotbeutel sind im Bürgerservice in der Rathausgalerie in Innsbruck erhältlich.
  • In ganz Tirol gilt Leinenzwang für Hunde. Freilauf nur in ausgewiesenen Freilaufzonen (Bsp. 7 Hundewiesen in Innsbruck) erlaubt. Bzw. darf der Hund ohne Leine laufen, wenn er stattdessen mit Maulkorb freiläuft. Strafen bis zu € 360,-

 

Tierarzt/Gesundheit

  • Einen Tierarzt als Hausarzt auswählen (meine Herzens-Empfehlung und Ärztinnen meines Vertrauens www.tierarzt-praxis.tirol) & Ersatztierärzte für Notfälle/Vertretungen (weitere Empfehlungen: www.tierarztpraxis-schweighofer.at / www.tierarzt-seewald.at )
  • EU Heimtierausweis € 20,-
  • Impfungen
    • Welpen Grundimmunisierung
    • Laufende Impfung gegen Tollwut € 30-50,- je nach Wirkungsdauer (1-3 J.)
    • Jährliche Kombinations-Impfung (Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Parainfluenza, Leptospirose) € 40-50,-
  • Chipen
    • Pflicht für alle Hunde in Österreich ab dem 3. Lebensmonat. Strafe bis zu
      € 3.750,-. Der Chip kann durch die Polizei/das Magistrat/ Fundamt und Tierärzte ausgelesen werden.
    • Registrierung in der Heimtierdatenbank (über den Tierarzt oder selbst via Bürgerkarte)
    • € 85,-
  • Wurmkuren alle 3-6 Monate € 3-15,- pro Tablette Chemiefreie Alternative bzw. Kotanalyse ca. € 30,-
  • Zeckenschutz
  • Kastration bzw. Sterilisation ca. € 140-290,- je nach Geschlecht bzw. Kastrationschip bei Rüden ca. € 180 für 12 Monate
  • Hundesalons (z.B. rassebedingt laufendes Trimmen/Scheren) ca. € 120,- im Jahr
    Meine Herzensempfehlung: www.bellness-oase.at

 

Ausstattung

  • Futter- und Wassernäpfe
    ich empfehle Keramik/Edelstahl
    Futter: besprechen wir beim Erstgespräch. Bitte nicht zu große Mengen im Vorfeld kaufen.
  • Hundebett z.B. >> so eines <<
    Für den Welpen eher eine günstige Variante für den Start. Potentiell zernagt er das Kissen, eine optisch schönere & feinere Variante sobald die Kau-Phase vorbei ist empfehlenswert
  • Hundebox
    Sinnvoll zu Beginn im Schlafzimmer für die Nacht. Ebenfalls um Ruhe zu trainieren und den Hund mal „sicher“ für sich sein lassen, wenn man kurz kein Auge auf ihn werfen kann (Duschen…)
    Grundsätzlich auch für Autofahrt langfristig gedacht – eine stabile, teure Autobox würde ich aber auch wieder erst anschaffen, wenn der Hund ausgewachsen ist.
    Zu Beginn eigenen sich >> Faltboxen wie diese <<
    Wenn es lieber etwas „stabileres“ (Plastik, Alu) sein soll, findet man oft auch gebraucht gute Übergangslösungen (Willhaben, Shpock…)
  • Brustgeschirr, Halsband, Leine & Schleppleine
    Auch hier gilt: zu Beginn nicht zu viel investieren. Welpen beißen gerne in die Leine… Geschirre werden im Wachstum mehrere benötigt.

    • Schleppleine: ich empfehle 5m Länge, Material Biothane
    • Leine: ich empfehle 2m Länge mit Karabinern an beiden Enden (keine Handschlaufe)
    • Halsband: benötigen wir um Leinenführigkeit zu üben, ganz grundsätzlich wird im Alltag zu Beginn aber alles am Brustgeschirr gemacht.
    • Brustgeschirr kann ich diese Marke sehr empfehlen: AnnyX
      Gibt es im Köllezoo in Neu Rum zu kaufen, oder bei Susi’s Pfotenwelt in Hall dort könnt ihr es anprobieren. Wenn ihr tolle exklusive Halsbänder und Leinen sucht schaut gerne in meinen Online Shop (hundetraining-waltl.at/shop), ich produziere selber welche in Handarbeit.
    • Oder Susis Pfotenwelt in Hall, dort findet ihr auch tolles, großteils handgemachtes Zubehör.
    • Brustgeschirre worauf achten?
      • Im Idealfall an der Brust einen Ring wo man die Leine zusätzlich einhängen kann.
      • Bei Modellen mit Griff am Rücken unbedingt darauf achten, dass er nicht zu weit absteht. Es besteht Gefahr, dass der Hund damit wo hängen bleibt, bzw. dass sich Hunde beim Spielen verletzen.
  • Hundemantel
    für den Winter (Rodeln, Skitouren, längere Schneespaziergänge). Grundsätzlich empfehle ich Mäntel von der Marke Hurrta. Ich habe den meiner Hündin bereits seit 2009 im Einsatz.
    Im „Perro“ Geschäft im Qwest in Innsbruck wird diese Marke geführt, sonst kann man sie nur online bestellen.
  • Maulkorb
    In den gängigen Geschäften bekommt man leider selten einen passenden Maulkorb. Ich empfehle den Hund selbst abzumessen und über Chic & Scharf zu bestellen. >> Hier << gibt es eine gute Anleitung, welche Kriterien ein Maulkorb erfüllen sollte.
  • Fellpflegeartikel, Hundebürste
    Dafür empfehle ich euch mal mit eurem Hund in der Bellnessoase in Hall vorbeizuschauen. Wolfgang verkauft Hundebürsten und kann euch beraten, welche ihr wirklich braucht. Die Bürsten die man regulär in Geschäften kaufen kann sind in aller Regel ungeeignet und verursachen zum Teil auch Fellschäden.
    Je nachdem, wo euer Hund sich dann überall aufhalten darf: um Fell von Sofamöbel zu entfernen ist diese Rolle sehr empfehlenswert.
    Um Fell von der Kleidung zu bekommen ist das hier sehr empfehlenswert. Alternativ klappt’s mit Gummihandschuhen recht gut.
  • Zeckenzange
    Diese beiden Modelle finde ich am besten in der Anwendung
    https://amzn.to/3t9qe6Z
    https://amzn.to/3JUhdVM
  • Hundespielzeug
    Auch hier: zu Beginn nicht zu teure Dinge kaufen. Welpen zerkauen ihre Dinge gern.
    Keine Tennisbälle (beschädigen die Zähne, wirkt wie Schleifpapier)
    Intelligenzspielzeug

    • Empfehlenswert: Futterspielsachen zur Beschäftigung & Beruhigung
      Schleckmatte
      Leckerliball
      Kong (keine Füllung dazu kaufen, bzw. mal genau auf die Zutatenliste schauen…)
      Ich gebe euch beim Erstgespräch/Training Ideen, mit welchen gesunden/geeigneten Dingen ihr die Spielsachen füllen könnt
  • Autobox/Autogurt
    Ich empfehle einen Bungee-Gurt für Hunde bis zu ca. 10 kg. Schwerere Hunde sollten zu ihrer eigenen Sicherheit in einer Box / im Kofferraum transportiert werden.
  • Absperrgitter für Wohnungsbereiche
    z.B. Kindertreppengitter evtl. ausleihen von Freunden/Familie
  • Adressanhänger / Leuchtanhänger
    Nach jahrelangen Fehlkäufen empfehle ich Orbiloc

 

Transport

  • Hund muss im Auto gesichert transportiert werden (Gitter- bzw. Netzabtrennung, Hundebox im Kofferraum, bei Kleinhunde bis ca. 10kg auch Sicherung durch Autogurt am Rücksitz möglich) nur TÜV geprüfte Produkte kaufen!
    Strafen bis zu € 5.000,- möglich
  • Hund angeleint mit Fahrrad mitführen ist in Österreich verboten (Strafe bis zu € 726,-)
    Entweder gesichert in Hundefahrradkorb oder Hundefahrradanhänger
  • Maulkorb-Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Sicherheit zu Hause

  • Garten ausbruchsicher bzw. Balkon absturzsicher?
  • Chemikalien in Haus und Garten nicht zugänglich?
  • Giftige Zimmer- & Gartenpflanzen
  • Giftige Lebensmittel nicht herumliegend
  • Kabel & zerbrechliche Gegenstände nicht zugänglich

 


(c) Tierfotograf Tirol

FOTOS mit deinem neuen familienmitglied

  • Tierfotograf Manuel Hauer
    Tirolweit im Einsatz  tierfotograf-tirol.at   0650 452 67 01
    Wenn du bei deiner Anfrage erwähnst, dass du bei mir im Training bist, erhältst du 10% Rabatt auf den Shootingpreis

 

Die genannten Zahlen sind Durchschnittspreise und können stark variieren, je nach Rasse und Wohnort.

Herzensempfehlungen sind unbezahlte Werbung.

 

Du möchtest meine Unterstützung beim Training mit deinem Welpen / deinem Hund? 

Individuelles Einzeltraining im eigenen Umfeld und zuhause hilft dabei, ein harmonisches Miteinander zu ermöglichen und deinen Hund bestmöglich an den gemeinsamen Alltag zu gewöhnen.

Ich empfehle das Erstgespräch wenn möglich bereits vor Ankunft des Hundes zu machen.

Ruf mich gerne an oder schreibe mir über das Kontaktformular. Ich freue mich dich kennenzulernen!